Mitteilungen

Hier finden Sie alle Mitteilungen der Gemeinde im Überblick

Gemeindeversammlung – Verschiebung auf Donnerstag, 10. September 2020

Wegen des während der Corona-Krise geltenden Versammlungsverbots wird die Gemeindeversammlung (ursprüngliches Datum 04. Juni 2020) auf Donnerstag, 10. September 2020, verschoben.

Die Traktandenliste und die Aktenauflage wird 30 Tage vor der Gemeindeversammlung im Anzeiger GLS publiziert. Die Botschaften zur Gemeindeversammlung erscheinen mit den Gemeinde-Nachrichten 3/2020 am 03. September 2020.

Wir bitten um Kenntnisnahme.

Der Gemeinderat

Weiterlesen
18. Mai 2020

Eindämmung und Bekämpfung Coronavirus-Pandemie auf Stufe Gemeinde

Für die weitere Bewältigung und zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie werden in Anlehnung von Art. 4 der Organisationsverordnung des Gemeinderates (Präsidialverfügungen) auf Stufe der Gemeinde Rüeggisberg folgende Weisungen erlassen und Schutzmassnahmen getroffen:

Es gelten vorab die Weisungen/Schutzmassnahmen des Bundesamtes für Gesundheit Plakakt So schuetzen wir uns.pdf

 

Weiter gilt:

 

Sitzungen und Versammlungen der Gemeindebehörden (Einwohnergemeinde)

- Die Behördensitzungen finden statt.

- Die Traktandenliste wird auf die wichtigsten Geschäfte reduziert, damit die Sitzungsdauer auch auf ein Minimum reduziert werden kann.

- Drittpersonen dürfen keine an Behördensitzungen zugezogen werden (z.B. zur Auskunfterteilung, Beratung, Projektvorstellung, etc.). Ausnahme bildet der Architekt Adrian Leuenberger in der Baukommission Ziegelacker.

- Im Notfall können Beschlüsse auf dem Zirkularweg gefasst werden, wenn alle Mitglieder mit diesem Verfahren einverstanden sind.

- Alle übrigen Sitzungen und Besprechungen werden bis auf weiteres abgesagt..

- Um die „Social Distance“ zu wahren, kann der Gemeindesaal genutzt werden. Im Gemeindesaal kann eine grosszügigere Bestuhlung hergerichtet werden.

 

Schliessung Gemeindesaal

Der Gemeindesaal bleibt bis auf Weiteres für die Vereine und anderen Gruppierungen für regelmässige Proben, etc. geschlossen.

 

Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung ist nach der Installation von Sicherheitsvorrichtungen seit 01. Mai 2020 wieder zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet.

 

Brätlistelle Luftschranz

Die Brätlistelle Luftschranz Thanwald ist nach der zwischenzeitlichen Schliessung (21.03.2020) ab Montag, 11. Mai 2020 wieder zugänglich. Es gilt weiterhin das Versammlungsverbot ab 5 Personen und die Abstandsvorschriften nach BAG sind einzuhalten.

 

Feuerwehr

Die Feuerwehr hat ihren Übungsdienst auf Weisung der GVB per sofort eingestellt. Sie steht nur noch im Ernstfall zur Verfügung: http://www.feuerwehr-rueggisberg.ch

 

Beerdigungen, Abdankungsfeiern

Es wird auf das Merkblatt der Kirchgemeinde Rüeggisberg verwiesen: http://www.kirche-rueeggisberg.ch/de/aktualitaeten

 

Besten Dank für Ihre Kenntnisnahme. Wir wünschen uns gemeinsam, dass wir diese Ausnahmesituation alle gut und gesund bewältigen können.

 

Gemeinderat & Gemeindeverwaltung Rüeggisberg

Weiterlesen
23. März 2020

Coronavirus-Pandemie / Hauslieferdienst

Geschätzte Mitbürgerinnen und Mitbürger

Besten Dank, dass Sie in der Coronakrise den Weisungen des Bundesrates nachkommen. Bleiben Sie zuhause! Nur durch gemeinsames Handeln können wir die Krise bewältigen!

Die Lebensmittelläden vor Ort organisieren zusammen mit der Gemeinde und dem Landfrauenverein Rüeggisberg einen Hauslieferdienst. Sie können Bestellungen für den täglichen Bedarf (Lebensmittelbereich) vornehmen bei:

  • „Üse Dorfmärit“, Rüeggisberg, Tel. 031 809 03 12
  • LANDI Rüeggisberg, Tel. 031 809 04 52
  • Metzgerei Schwander, Riggisberg, Tel. 031 809 02 20

Die Ware wird durch den Landfrauenverein Rüeggisberg geliefert und vor die Türe gestellt. Die Ware wird per Post in Rechnung gestellt. Die Lieferung erfolgt unentgeltlich.

Weitere Infos finden Sie hier: Hauslieferung Coronakrise.pdf

 

Bitte vormerken

Der Hauslieferdienst wird noch bis und mit Freitag, 05. Juni 2020, weitergeführt. Wir danken dem Landfrauenverein Rüeggisberg für seine wertvolle Arbeit. Der Dorfmärit Rüeggisberg («üse Dorfmärit») bietet den Hauslieferdienst auch weiterhin, d.h. auch nach dem 05. Juni, wie dies schon vorher üblich war.

 

Der Gemeinderat

Weiterlesen

Regionale Kinder- und Jugendfachstelle Gürbetal-Längenberg (Boxfish) - Unsere Region steht zusammen!

Das spontane Vernetzungs- und Unterstützungsangebot zur aktuellen Situation der Regionalen Kinder- und Jugendfachstelle Gürbetal-Längenberg (Boxfish) finden Sie hier:

Unsere Region steht zusammen!.pdf

Weiterlesen

Aus dem Gemeinderat - Sitzung vom 02. April 2020

Erstmals in seiner Geschichte tagte der Gemeinderat Rüeggisberg wegen der aktuellen Corona-Krise als Videokonferenz. Über die behandelten Geschäfte kann wie folgt berichtet werden:

Die Jahresrechnung der Gemeinde Rüeggisberg schliesst bei einem Aufwand von Fr. 6‘752‘249.--  (inkl. planmässige/budgetier-te Abschreibungen von Fr. 305‘571.--) und einem Ertrag von Fr. 7‘043‘011.--  wiederum mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 290‘763.--  ab. Das Budget 2019 sah noch ein Defizit von Fr. 222‘965.--  vor. Das erneut gute Resultat hat sich wegen dem wesentlich tieferen Sach- und übrigen Betriebsaufwand, dem tieferen Personalaufwand, aber auch dank niedrigem Finanzaufwand (Zins- und Liegenschaftsaufwand) und dem gegenüber dem Budget höheren Fiskalertrag ergeben.

Nach langer und aufwändiger Vorbereitungs- und Planungszeit ist es soweit: Programmgemäss startet am 06. April 2020 der Um- und Ausbau der Schulanlage Ziegelacker samt Neubau einer Turn- und Mehrzweckhalle. Beim 9 Millionen-Franken-Projekt sind fast 90 % der Arbeiten vergeben, und die prognostizierten Kosten liegen derzeit rund Fr. 745‘000.--  unter dem Kostenvoranschlag. Die Baubewilligung liegt vor und die Zügelarbeiten der Schule in die Provisorien samt Räumung der Turnhalle konnten termingerecht abgeschlossen werden. Die Arbeiten starten mit dem Abbruch der Turnhalle.

Als neue Friedhofgärtnerin/Gemeindearbeiterin (40 %) bestimmt der Rat Lea von Niederhäusern-Staub, Brügglen. Lea von Niederhäusern tritt am 15. April 2020 die Nachfolge von Fritz Trachsel an, welcher auf Ende April 2020 in den Ruhestand tritt.

Der Einbau einer Trübungsmessung im Wasserreservoir Egg wird an die Scheidegger Fernsteuerungen AG, Burgdorf, vergeben zum Offertbetrag von Fr. 9‘624.30 netto inkl. MWST.

Die WA-TEC AG, Gwatt-Thun, hat für die Quellfassung Than ein Sanierungsprojekt ausgearbeitet. Das Projekt sieht die Erneuerung der Quellfassung, der Brunnstube und der Quellableitung und Entleerung vor. Die Einleitung eines möglichen weiteren Wasservorkommens wird dabei ebenfalls geprüft. An der Gemeindeversammlung vom 04. Juni 2020 soll für das Sanierungsprojekt ein Verpflichtungskredit von Fr. 300‘000.--  beantragt werden.

Im öffentlichen Mitwirkungsverfahren zum Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept RGSK 2021 der Regionalkonferenz Bern-Mittelland schliesst sich die Gemeinde Rüeggisberg der Stellungnahme des Fördervereins Region Gantrisch (Naturpark Gantrisch) an.

Die Corona-Pandemie beschäftigt auch den Gemeinderat Rüeggisberg. Wie vielenorts wurde zusammen mit den Detailhändlern vor Ort und dem Landfrauenverein ein Hauslieferdienst eingerichtet. Es mussten weitere Vorkehrungen getroffen werden, die sich aus den Weisungen des Bundesrates bis hinunter zu den Gemeinden ergeben haben. In erster Linie sind die Weisungen aber direkt von den Bürgerinnen und Bürgern umzusetzen. Es darf festgestellt werden, dass die Schutzmassnahmen in der Gemeinde sehr gut befolgt werden und Solidarität herrscht.

Weiterlesen

Aus dem Gemeinderat - Sitzung vom 12. März 2020

Der Rat nimmt Kenntnis davon, dass die Schulkommission die bisherige Lehrerin Margi Fankhauser, Rüeggisberg, als neue Schulleiterin ab Schuljahr 2020/2021 bestimmt hat. Das Pensum beträgt 35 %. Margi Fankhauser tritt die Nachfolge an von Karin Greiler, welche auf Ende Schuljahr 2019/2020 gekündigt hat.

Auch beim Schulsekretariat gibt es einen Wechsel: Brigitte Engel, Oberbütschel, Mitarbeiterin der Gemeindeschreiberei, übernimmt per 20. April 2020 das Amt der Schulsekretärin (30 %), als Nachfolgerin von Nathalie Zbinden, welche per 31. Mai 2020 gekündigt hat und eine neue Herausforderung bei der Gemeinde Riggisberg annimmt.

Der Kanton Bern hat die Lehrkräfte am Kindergarten und an der Primarschule als längst fälliger Schritt generell von der Gehaltsklasse 6 in die Gehaltsklasse 7 angehoben. Wenn diese Lehrkräfte auch Betreuungsstunden an der Tagesschule leisten, sind sie von der Gemeinde angestellt und werden auch von der Gemeinde besoldet. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, den Lohn für die Betreuungsstunden an der Tagesschule ebenfalls in die Gehaltsklasse 7 anzuheben (Mehrkosten rund 4,4 %).

Als neue Mitarbeiterin der Finanzverwaltung bestimmt der Rat Frau Hélène Scheidegger aus Uetendorf.

Die Wegmeister werden ermächtigt, zusammen mit der Firma RSAG aus Langnau auf dem Gemeindestrassennetz für rund Fr. 20‘000.--  Belagsrisse zu sanieren.

In der Begleitgruppe Mobilität des Naturparks Gantrisch (Projekt RegioMove) nimmt als Gemeindevertreterin von Rüeggisberg Eliane Hess-Balsiger, Oberbütschel, Einsitz.

Die Pflanzenkrankheit Feuerbrand ist ab 01.01.2020 grundsätzlich nicht mehr melde- und bekämpfungspflichtig, ausser im Kanton Wallis. Der Kanton Bern fährt die Überwachung und Bekämpfung des Feuerbrandes an den Obstbäumen deshalb zurück, weil auch der Bund nur noch 10 % des bisherigen Aufwands übernimmt. Es wird auf die Eigenverantwortung der Baumbesitzer/innen abgestellt. Der Feuerbrand ist eine gefährliche, durch ein Bakterium verursachte Pflanzenkrankheit. Sie befällt vor allem Kernobstgewächse und kann sich seuchenartig schnell ausbreiten. Für die Gesundheit des Menschen besteht keine Gefahr. Bisher hat der Kanton die Kosten für die Feuerbandkontrolle der Gemeinden übernommen. Die Funktion des Feuerbrandkontrolleurs in der Gemeinde Rüeggisberg hatte Adrian Aeschlimann, Aeschlimann’s Lebensgärten, Helgisried, inne. Der Rat hat beschlossen, die Feuerbrandkontrolle in der Gemeinde offiziell nicht mehr weiterzuführen. Adrian Aeschlimann kann den Feuerbrand als Fachmann aber weiter überwachen und allenfalls bekämpfen. Mit der Eigenverantwortung der Baumbesitzer/innen gehen die Kosten des Feuerbrandkontrolleurs aber zulasten der betroffenen Baumbesitzer.

Weiterlesen

Protokoll Gemeindeversammlung 05. Dezember 2019

Weiterlesen

Gemeindeversammlung 05. Dezember 2019 - Medienmitteilung

Die Zusammenfassung zur Gemeindeversammlung vom 05. Dezember 2019 finden Sie hier:

Medienmitteilung Gemeinde Rüeggisberg.pdf

Weiterlesen

Aus dem Gemeinderat - Sitzungen vom 30. Januar und 19. Februar 2020

Andréa Zwahlen-Wiedenhofer, Lienthalweg 12, Oberbütschel, ist vom Gemeinderat ohne weitere Wahlverhandlung als neue Gemeinderätin (parteilos) erklärt worden. Andréa Zwahlen wurde von der Liste 4 „parteilos“ als Ersatz für die auf Ende 2019 zurückgetretene Christina Hiltbrunner nominiert. Andréa Zwahlen übernimmt das Ressort Schule/Bildung/Kultur. Somit verfügt der Gemeinderat Rüeggisberg weiterhin über 5 Frauen nebst 2 Männern.

Eine Arbeitsgruppe mit Mitgliedern aus den Gemeinden Riggisberg, Rüeggisberg, Burgistein, Rümligen und Thurnen hat mit Unterstützung der Berner Fachhochschule für Soziale Arbeit die Konzepte und Grundlagen samt Vertrag erarbeitet für die Einführung der „Schulsozialarbeit Riggisberg und Region“. Der Gemeinderat Rüeggisberg beschliesst, der Schulsozialarbeit Riggisberg und Region per 01. Januar 2021 beizutreten, und der Rat bewilligt die daraus entstehenden Kosten. Es ist das Sitzgemeindemodell vorgesehen; Sitzgemeinde ist Riggisberg. Mit den vier Anschlussgemeinden wird für die Führung der Schulsozialarbeit ein Vertrag abgeschlossen. Der Gemeinderat Rüeggisberg hat den Vertrag ebenfalls genehmigt. Die operative Verantwortung für die Schulsozialarbeit liegt bei der Regionalen Kinder- und Jugendfachstelle in Riggisberg.

Der Auftrag für die Erneuerung der Elektroinstallationen inkl. Notstromanschluss im Gemeindehaus Rüeggisberg samt Ersatz der Leuchten geht an die Staub + Zbinden Elektro GmbH, Rüeggisberg, zum Offertbetrag von total Fr. 29‘927.05 netto inkl. MWST.

Die Kapelle Rohrbach in Helgisried wird noch ineffizient mit einem Elektrospeicher geheizt. Mit dem Ersatz der Elektrospeicherheizung durch eine Luft-Wärme-Pumpe wird die Zwahlen-Beyeler Haustechnik GmbH, Tromwil, beauftragt zum Offertbetrag von Fr. 29‘607.90 netto inkl. MWST.

Die Ingenieurarbeiten für die Wasserversorgungs-Verbindungsleitung Hirzboden – Dornacher werden der WA-TEC AG, Thun-Gwatt, zum Offertbetrag von Fr. 28‘500.--  und Nebenkosten von Fr. 1‘500.--, beides exkl. MWST, in Auftrag gegeben.

Die Ingenieurarbeiten für die Verbindungsleitung Egghölzli – Vorderfultigen werden der WA-TEC AG, Thun-Gwatt, zum Offertbetrag von Fr. 14‘600.--  und Nebenkosten von Fr. 1‘000.--, beides exkl. MWST, in Auftrag gegeben.

Weiterlesen

Aus dem Gemeinderat - Sitzung vom 09. Januar 2020

Innert der vorgegebenen Frist bis zum 27. Dezember 2019 ist für das Vize-Gemeindepräsidium einzig die Nomination der SP Sektion Rüeggisberg eingegangen, lautend auf die bisherige Gemeinderätin Brigitte Rüegsegger, Rüeggisberg. Im stillen Wahlverfahren ist Brigitte Rüegsegger vom Gemeinderat zur neuen Vize-Gemeindepräsidentin von Rüeggisberg erklärt worden. Sie ersetzt Christina Hiltbrunner (parteilos), welche auf Ende 2019 als Gemeinderätin zurückgetreten ist.

Weiter ist die Liste 4 „parteilos“ aus den letzten Gemeinderatswahlen im 2018 aufgefordert worden, innert 30 Tagen für den freigewordenen Sitz von Christina Hiltbrunner eine Ersatznomination einzureichen.

Der Aufsitz-Rasenmäher für die Grünanlagen beim Friedhof, bei der Klosterruine und beim Gemeindehaus muss ersetzt werden. Der Rat beschliesst, den Aufsitz-Rasenmäher mit einem kleinen Schneepflug, Schneefräse und Salzstreuer zu ergänzen, um ihn auch im Winterdienst für die Räumung des Trottoirs durchs Dorf oder von kleineren öffentlichen Plätzen (z.B. Sammelstelle beim Gemeindehaus) einzusetzen. Der Auftrag zur Lieferung des Fahrzeuges geht an die Ramseyer Landtechnik AG, Rüeggisberg, zum Offertbetrag von total Fr. 21‘400.--  netto inkl. MWST (Rücknahmepreis alte Maschine bereits berücksichtigt).

„Unten grau, oben blau“, die Wetterlage, wie sie über die Festtage herrschte, lockte viele Sonnenhungrige auch nach Rüeggisberg zu einem Spaziergang. Es ist niemandem zu verübeln, dass in dieser Ausnahmesituation auch auf dem Vorplatz zum Werkhof auf dem Goffers parkiert wurde. Nur ist im Werkhof ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr untergebracht, und auch die Wegmeister hätten für einen Winterdienst-Einsatz nicht Ausrücken können, was sehr schnell problematisch hätte werden können. Der Gemeinderat hat beschlossen, den Vorplatz zum Werkhof umgehend mit einem Parkverbot zu belegen.

Immer an der 1. Sitzung im neuen Jahr nimmt der Gemeinderat eine „Tour d’horizon“ vor über seine pendenten Geschäfte in den verschiedenen Ressorts (nur Gemeinderat, ohne Kommissionen). Der Pendenzenberg und damit der Aufwand in den einzelnen Ressorts hat im letzten Jahr von 66 auf 81 Pendenzen wiederum deutlich zugenommen. Dem Gemeinderat geht die Arbeit auch im neuen Jahr nicht aus…

Weiterlesen

Wasserversorgung Rüeggisberg - Trinkwasserqualität

Das Trinkwasser der Wasserversorgung Rüeggisberg wird periodisch untersucht. Die Untersuchungsergebnisse der letztmals am 07.  November 2019 im Rahmen der Selbstkontrolle entnommenen und durch das Kant. Laboratorium in Bern untersuchten Proben entsprechen den gesetzlichen Vorschriften. Der Härtegrad variert je nach Entnahmestelle zwischen 30.0 °f und 37,9° französische Härtegrade (= eher hart). Der Nitratgehalt liegt zwischen 11.0 mg/l und 23.3  mg/l und damit unter dem Toleranzwert von 40 mg/l. Die Untersuchungsberichte mit den weiteren untersuchten Werten können auf der Gemeindeschreiberei eingesehen werden.  

Es wird darauf hingewiesen, dass die Besitzer von Privatversorgungen allfällige Wasserbezüger/innen gemäss Art. 275 lit. d der Lebensmittelverordnung ebenfalls jährlich mindestens einmal über die Qualität des Trinkwassers informieren müssen.

Rüeggisberg, 27. November 2019

Die Gemeindeschreiberei und der Brunnenmeister

Weiterlesen
webcontact-rueggisberg@itds.ch