Mitteilungen

Hier finden Sie alle Mitteilungen der Gemeinde im Überblick

Entsorgung Tannenbäume

Die Tannenbäume können mit dem Grüngutpass – erhältlich bei der Finanzverwaltung Rüeggisberg – nach Weihnachten als Grüngut beim Abfallzentrum Riggisberg, Muristrasse 26, Riggisberg, unentgeltlich entsorgt werden.

Wir wünschen allen frohe und geruhsame Festtage und einen guten Rutsch in ein hoffentlich etwas erfreulicheres 2021!

Gemeindeverwaltung Rüeggisberg

Weiterlesen

Aus dem Gemeinderat - Sitzung vom 20. Dezember 2022

Der Rat nimmt die Gesamterneuerungswahlen für die siebenköpfige Umwelt- und Betriebskommission vor. Diese Kommission kümmert sich um die vielfältigen Bereiche wie Abwasserent- und Wasserversorgung, das Abfallwesen, die Liegenschaften und auch den Friedhof. Hans Blatter, Oberbütschel, Kommissionsmitglied seit 01.01.2015, hat seinen Rücktritt auf Ende Jahr erklärt. An seiner Stelle nimmt Florian Berger, Landwirt, Helgisried, ab 01.01.2023 Einsitz in die Kommission. Die übrigen Mitglieder stellen sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. Die Umwelt- und Betriebskommission setzt sich ab 01.01.2023 demnach wie folgt zusammen:

- Eugster Sebastian, Gemeinderat, Rüeggisberg, Präsident v.A.w.

- Berger Florian, Helgisried (neu)

- Brönnimann-Pauli Andrea, Oberbütschel (bisher)

- Engel Martin, Oberbütschel (bisher)

- Mader Christian, Rüeggisberg (bisher)

- Schneider Reto, Hinterfultigen (bisher)

- Stoller Jonathan, Niederbütschel (bisher)

Der Jakobsweg (Wanderweg) führt unterhalb der Klosterruine an der Klostergasse auf rund 125 m auf der Kantonsstrasse. Um die Wanderer von der Strasse wegzubringen (Sicherheit, Hartbelag), wird bergseitig ein ca. 60 cm breiter Trampelpfad erstellt. Der Auftrag dafür geht an die Schneider Tiefbau GmbH, Fultigen.

Weiterlesen

Protokoll Gemeindeversammlung 08. Dezember 2022

Weiterlesen

Schneeräumung und Glatteisbekämpfung - Informationen

Im Zusammenhang mit der Schneeräumung und der Glatteisbekämpfung in der

Gemeinde Rüeggisberg rufen wir folgende Punkte in Erinnerung:

  • Die Schneeräumung erfolgt nach dem Routenplan der Gemeinde, welcher die Priorität und Dringlichkeit der Strassen berücksichtigt. Der Routenplan kann hier eingesehen werden:
  • Routenplan Gemeindewegmeister.pdf
  • Routenplan Oberbütschel - Niederbütschel - Vorderfultigen - Tromwil.pdf
  • Routenplan Helgisried.pdf
  • Routenplan Oberbütschel - Bütscheleggpdf
  • Routenplan Hinterfultigen - Vorderfultigen.pdf
  • Der Einsatzbeginn der Schneeräumungs-Equipe erfolgt nach Weisung des diensthabenden Piquetchefs.
  • Die Gemeinde übernimt die Schneeräumung bis zu den ganz jährig bewohnten Liegenschaften inkl. Privatwege, ohne Vor- und Hausplätze.
  • Die privaten Wegeigentümer sind verpflichtet, gut sichtbare und ausreichend grosse Schneepfähle zu setzen.
  • Der private Grundeigentümer sorgt für eine übersichtliche Wendemöglichkeit.
  • Bei mangelhaften Zustand des Weges (Fundation, Oberbau) oder zu grossem Gefälle kam die Schneeräumung durch die Gemeinde verweigert werden.
  • Die Schneeräumung umfasst nicht die Offenhaltung von privaten Vorplätzen, Parkplätzem, Hauseinfahrten, etc.
  • Die Schneeräumung auf Naturwegen erfolgt erst ab einer Schneehöhe 15 cm.
  • Weganstösser sind verpflichtet, Bäume und Sträucher auf die gesetzlichen Strassenabstände zurückzuschneiden, zwecks ungehinderter Räumung.
  • Der Gemeinderat ist ermächtigt, auf bestimmten Wegen- oder Strassenabschnitten die Schneeräumung aus Zeitgründen oder zugunsten von Schlittelwegen einzuschränken oder gänzlich zu sperren.
  • Glatteisbekämpfung – eingeschränkter Winterdienst

Die Glatteisbekämpfung ist aus finanziellen und ökologischen Gründen nicht über das ganze Gemeindestrassennetz gewährleistet. Der Einsatz von Streusalz beschränkt sich auf die Hauptverkehrsachsen und auf die für Vereisungsgefahr bekannten neuralgischen Stellen.

Der Fahrzeuglenker hat die Geschwindigkeit den Strassen-, Verkehrs- und Sichtverhältnissen anzupassen. Nach Art. 4 der Verordnung über die Strassenverkehrsregelen (VRV) haben die Fahrzeuglenker langsam zu fahren, wo die Strasse verschneit oder vereist ist.Begründete Reklamationen zur Schneeräumung nimmt die Gemeindeschreiberei entgegen. Tel. 031 808 18 18.

Wir bitten höflich um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis.

Gemeinderat & Wegmeisterequipe

Weiterlesen

Gemeinderatswahlen 2022

Innerhalb der reglementarisch vorgeschriebenen Frist sind für die Gemeinderatswahlen 2022 folgende Listen eingereicht worden:

 

Liste 1; Sozialdemokratische Partei SP Sektion Rüeggisberg

  1. Rüegsegger Brigitte, 1956, Töpferin, Breiten 1, 3088 Rüeggisberg (bisher)

Liste 2; Parteilos

  1. Jenni Christine, 1958, Buchhändlerin und Bäuerin, Schwandenstrasse 12, 3155 Helgisried (bisher)
  2. Eugster Sebastian, 1973, Geograph, Bärenstutz 7, 3088 Rüeggisberg
    (bisher)

Liste 3; Schweizerische Volkspartei SVP Sektion Rüeggisberg Längenberg / Gewerbeverein Rüeggisberg GVS

  1. Ryser Therese, 1964, Betreuungsfachfrau und Dipl. Bäuerin, Egggasse 8, 3088 Rüeggisberg (bisher)
  2. Hostettler Kevin, 1985, Gestalter Werbetechnik, Rossgrabenstrasse 10,
    3089 Hinterfultigen (bisher)
  3. Bucher Heinz, 1967, Landwirt, Tromwil 3, 3088 Rüeggisberg (bisher)

 

Stille Wahl des Gemeinderats

Übersteigt die Gesamtzahl der Kandidaten/innen aller Listen die Zahl der zu besetzenden Sitze nicht, werden sie alle vom Gemeinderat ohne Wahlverhandlung als gewählt erklärt (Art. 44 des Urnenwahlreglements der Einwohnergemeinde Rüeggisberg).

Der Gemeinderat wird die Vorgeschlagenen an seiner Sitzung vom 27. Oktober 2022 als gewählt erklären. Die für den 27. November 2022 angesetzten Gemeinderatswahlen (Proporzwahlen) finden nicht statt.

 

Fehlende Wahlvorschläge

Die Zahl der zu besetzenden Sitze wird nicht erreicht. Es fehlt ein/e Kandidat/in. Der Gemeinderat sieht im Jahr 2023 freie Wahlen vor (Art. 32 des Urnenwahlreglements der Einwohnergemeinde Rüeggisberg). Der Sitz bleibt vorderhand vakant.

 

Wahl der Gemeindepräsidentin

Für das Amt der Gemeindepräsidentin ist innerhalb der reglementarisch vorgeschriebenen Frist einzig der Wahlvorschlag der SVP Rüeggisberg Längenberg / Gewerbeverein Rüeggisberg GVS eingegangen, lautend auf

Ryser Therese, 1964, Betreuungsfachfrau und Dipl. Bäuerin, Egggasse 8, 3088 Rüeggisberg (bisher)

In Anwendung von Art. 53 des Urnenwahlreglements der Einwohnergemeinde Rüeggisberg wird der Gemeinderat am 27. Oktober 2022 Therese Ryser im stillen Wahlverfahren als gewählt erklären. Eine Majorzwahl findet nicht statt.

 

Wahl der Vizegemeindepräsidentin

Für das Amt der Vizegemeindepräsidentin ist innerhalb der reglementarisch vorgeschriebenen Frist einzig der Wahlvorschlag der Liste 1 Sozialdemokratische Partei SP Sektion Rüeggisberg eingegangen, lautend auf

Rüegsegger Brigitte, 1956, Töpferin, Breiten 1, 3088 Rüeggisberg (bisher)

In Anwendung von Art. 53 des Urnenwahlreglements der Einwohnergemeinde Rüeggisberg wird der Gemeinderat am 27. Oktober 2022 Brigitte Rüegsegger im stillen Wahlverfahren als gewählt erklären. Eine Majorzwahl findet nicht statt.

 

Rüeggisberg, 24. Oktober 2022

Der Gemeinderat

Weiterlesen

Projekt «Olga» (ukrainische Kriegsflüchtlinge) / Café Olga und Kleiderbörse im Alten Schulhaus Rüeggisberg

Im ehemaligen Schulhaus Vorderfultigen sind über das Projekt Olga auf privater Basis 3 Familien mit Kindern untergebracht (insgesamt 16 Personen), die vom schrecklichen Krieg in der Ukraine flüchten mussten. Die Initianten/innen dieser Flüchtlingshilfe haben zudem im Alten Schulhaus Rüeggisberg das «Café Olga» eingerichtet – ein Raum zur Begegnung für Jung und Alt, für Menschen aus allen Kulturen und Hintergründen.

Öffnungszeiten: Montag/Mittwoch/Freitag, jeweils von 14.00 – 17.00 Uhr.

Zu den gleichen Zeiten hat auch eine Kleiderbörse – «secondhand and more» geöffnet. Die Bring- und Holbörse bietet saisonale Kleidung, Schuhe und Accessoires für Menschen in Not an.

Die Einwohnergemeinde Rüeggisberg stellt die beiden Räume im Alten Schulhaus Rüeggisberg dem Projekt Olga vorläufig zur Verfügung. Die Bevölkerung ist zum Besuch des Cafés herzlich eingeladen. Bitte parkieren Sie Ihre Fahrzeuge ausschliesslich auf dem Viehschauplatz Rüeggisberg. Kontakt & Info unter www.notbett.ch/projekt-olga

Flyer Café Olga und Kleiderbörse.pdf

Rüeggisberg, 21. April 2022

Der Gemeinderat

Weiterlesen

Aus dem Gemeinderat - Sitzung vom 21. September 2022

Der Gemeinderat wählt als neuen Erhebungsstellenleiter Landwirtschaft ab 01. Januar 2023 Herr Marcel Hostettler, Rüeggisberg.

Weiterlesen

Wasserversorgung Rüeggisberg – Anpassung Wassertarife

Die Spezialfinanzierung „Wasserversorgung“ ist seit etlichen Jahren defizitär. Das negative Rechnungsergebnis muss jeweils über das Eigenkapital der Spezialfinanzierung ausgeglichen werden. Das Eigenkapital der Wasserversorgung hat sich entsprechend reduziert. Die Kosten einer Aufgabe wie die der Wasserversorgung müssen von Gesetzes wegen durch die Bezüger getragen werden (sog. Spezialfinanzierung).

Angesichts der getätigten und der noch anstehenden Investitionen im Bereich Wasserversorgung, hat der Gemeinderat gestützt auf Art. 2 Abs. 1 des Wassertarifs zum Wasserversorgungsreglement der Einwohnergemeinde Rüeggisberg vom 09. Dezember 1995 und innerhalb des reglementarischen Gebührenrahmens den Wassertarif auf den 01. Januar 2022 wie folgt angepasst:

jährliche Grundgebühr

Fr. 100.--/m3/ Nennbelastung pro Wasserzähler, ausmachend mit Faktor 2,5 = Fr. 250.--  pro Wasserzähler (bisher Fr. 187.50)

Verbrauchsgebühr

Fr. 1.70 pro m3 bezogenes Wasser (bisher Fr. 1.40 pro m3)

Wir bitten die Wasserbezüger/innen um Kenntnisnahme.

Rüeggisberg, 18. November 2021

Der Gemeinderat

Weiterlesen

Wasserversorgung Rüeggisberg - Trinkwasserqualität

Das Trinkwasser der Wasserversorgung Rüeggisberg stammt aus verschiedenen Quellgebieten und wird vor der Verteilung im Leitungsnetz durch UV-Behandlung desinfiziert. Die Wasserqualität wird zudem periodisch untersucht. Die Untersuchungsergebnisse der letztmals am 20. Oktober 2021 im Rahmen der Selbstkontrolle entnommenen und durch das Kant. Laboratorium in Bern untersuchten Proben entsprechen den gesetzlichen Vorschriften. Der Härtegrad variert je nach Entnahmestelle zwischen 30.6 °f und 31,3° französische Härtegrade (= eher hart). Der Nitratgehalt liegt zwischen 7.2 mg/l und 16,7 mg/l und damit unter dem Toleranzwert von 40 mg/l. Die Untersuchungsberichte mit den weiteren untersuchten Werten können auf der Gemeindeschreiberei eingesehen werden. Das kürzlich begonnene Monitoring von Chlorothalonil-Abbauprodukten zeigt eine leichte Überschreitung des Höchstwertes von 0,1 Mikrogramm pro 1 Liter Trinkwasser. Diese Werte sind allerdings unbedenklich bezeichnet und nicht gesundheitsschädigend (Grössenvergleich: 0,1 Mikrogramm pro Liter vergleichbar mit 1 mm auf 10'000 km). Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.rueggisberg.ch/de/umwelt_sicherheit/wasser.  

Es wird darauf hingewiesen, dass die Besitzer von Privatversorgungen allfällige Wasserbezüger/innen gemäss Art. 275 lit. d der Lebensmittelverordnung ebenfalls jährlich mindestens einmal über die Qualität des Trinkwassers informieren müssen.

Rüeggisberg, 01. Dezember 2021

Die Gemeindeschreiberei & der Brunnenmeister

Weiterlesen
webcontact-rueggisberg@itds.ch